Sarah McKenzie in der AutostadtGalerie

17.08.2019, Autostadt (WOB). Nach dem großen internationalen Erfolg von Sarah McKenzies Album „Paris in the Rain“ (Impulse! Universal) aus dem Jahr 2017, hat die 31-jährige Pianistin, Sängerin und Komponistin jetzt mit „Secrets of My Heart“ (Normandy Lane) einen sensationellen Nachfolger vorgelegt. Der Song „Paris in the Rain“ wurde zu einer ihrer Erkennungsmelodien und eines der Highlights ihrer Konzerte. Sie war auf den Festivals von Montreux bis Montreal, von Monterey bis Marseille zuhause und spielte zuletzt vor 7.500 Zuschauern beim Jazz á Vienne Festivalin Frankreich. Auf „Secrets of My Heart” stammen nun gleich zwei Drittel der Songs aus Sarah McKenzies Feder und etliche davon haben großes „Jazz-Hit“ Potential. Das Album wurde in New York mit Hilfe ihres langjährigen Produzenten Chong Lim aufgenommen, der bereits ihre beiden Alben „Don ´t Tempt Me“ und „Close Your Eyes“ produzierte. Obwohl McKenzie aus Melbourne stammt und ein Vollstipendium am Berklee College of Music in Boston absolvierte, begann sie ihre Karriere in Europa; zuerst in Paris, dann in London. Und während sie aus dem Great American Songbook großes Wissen über harmonische und lyrische Texte aufgesaugt hat, sagt sie, dass „Secrets of My Heart“ ihre Zeit in Europa vor allem aus Sicht der musikalischen Harmonielehre reflektiere. Am vergangenen Samstag spielte sie unter dem Dach des Porsche Pavillons in der Autostadt ein von den Fans hoch gelobtes Konzert am Piano, begleitet von Schlagzeug, Bass, Gitarre und Bläsern. Fotos: Andreas Bräunlich



 

weitere aktuelle Veranstaltungen